Friedhof der Engel

Zwar kriege ich immer noch Physio mit meinem blöden Knie… aaaaaaaaber ich soll schon mal langsam spazieren gehen oder Rad fahren, gemächlich und so und blubb… Passte sich dieses Wochenende mit dem Wetter ja gerade zu perfekt. Da der Drahtesel noch nicht da ist – kommt hoffentlich iwann diese Woche – war klar: Es geht zu Fuß in die Butnik.

…und so findet man dann ganz unvermutet kleine Juwelen „am Straßenrand“…
Ich fand völlig unerwartet einen kleinen „Natur-Friedhof“. So nannte sich das Teil jedenfalls, auch wenn ich mir unter dem Begriff nicht unbedingt so einen gepflegten Friedhof vorstelle. Aber dieser hat dennoch einen ganz eigenen Charm und lädt geradezu dazu ein auf Entdeckungsreise zu gehen. Was ich fand beeindruckte mich auf eine besondere Weise… Liebe über den Tod hinaus? Ich glaube so kann man es nennen. Überall fand ich immer wieder kleine „Schutz-Engelchen“ auf den Gräbern. Hoffnung, Fürbitte und liebevoll arrangiert. So schön kann der Tod sein. Hier ist nichts gruselig, wenn einem auch die eigene Vergänglichkeit nur all zu bewusst wird.
Auf meinem Grab werden wohl keine Engelchen stehen… Dennoch ist es schön zu sehen, dass ein Friedhof alles andere als trostlos sein kann. Auch ein Funke, der die Hoffnung gedeihen lässt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.